Gesundes Wasser

wasser 2Mit ionisiertem Trinkwasser zu mehr Gesundheit und Lebensqualität!

Der Mensch, ein Aquarium.
Wenn der Fisch krank ist, wechsle das Wasser!

Wie der Fisch im Aquarium, so schwimmen auch unsere Zellen in Wasser, genauer gesagt in Zellwasser. Der Fisch wie auch die Zellen brauchen zum Überleben ein sauberes, basisches, sauerstoff- und nährstoffreiches Wasser.

Die Hauptaufgabe des menschlichen Körpers besteht im ständigen Ausgleich zwischen sauer und basisch. Jedoch fehlen ihm meist die nötigen Puffer, um den Überschuss an Säuren wieder auszugleichen. Dadurch entsteht ein zum Sauren tendierendes Säure-Basen-Ungleichgewicht. Der Körper braucht Unterstützung von außen, um den Basenspiegel zu erhöhen und das Säure-Basen-Gleichgewicht wiederherzustellen.

Wasser ist nicht gleich gesundes Wasser. Die Wasserversorgungsunternehmen reduzieren einige Schadstoffe, doch meist nur bis zum gesetzlich bestimmten Grenzwert. Und für manche Substanzen gibt es oft überhaupt keinen gesetzlichen Grenzwert, wie es zum Beispiel bei verschiedenen Schwermetallen wie Uran, Medikamentenrückständen und Hormonen der Fall ist.

Langfristig lagern sie sich im Körper ab und können zur Entstehung vieler chronischer Krankheiten beitragen. Hier gilt: Filtern und aufbereiten ist die beste Medizin!

Wir präsentieren Ihnen als Lösung für gesundes Wasser ECAIA, die Produkte der Firmen Sanuslife International.

In diesem Video erfahren Sie mehr über ECAIA Wasser!

 

 ECAIA steht für Energized - Clean - Alcaline - Ionized - Antioxidant

 

 

 

 

Der Säure-Basen Haushalt

WassertropfenEine Übersäuerung des Organismus ist die Basis nahezu aller Krankheiten, die vornehmlich in einem übersäuerten Milieu entstehen. Der Säure-Basen-Haushalt hat für alle Stoffwechselfunktionen des Körpers große Bedeutung und nach naturheilkundlichen Kriterien absolute Priorität auf dem Weg zurück zu Wohlbefinden und Gesundheit.

Schätzungen zufolge sind etwa 80 Prozent aller Europäer übersäuert. Die Erklärung liegt in der heutigen ungesunden Ernährung, der massiven Umweltbelastung sowie in der hektischen Lebensweise. Diese Einflüsse laugen unseren Körper aus und führen in der Folge dazu, dass der Säure Basen Haushalt aus dem Gleichgewicht gerät.

Weiterlesen ...

ORAC, ORP und freie Radikale

Unter freien Radikalen versteht man Sauerstoffverbindungen, die durch Elektronenraub die Zellen des Körpers schädigen. Das führt zu Alterung, Krankheit und in Folge auch zur Entstehung von Krebszellen.

 

Da der Schutz vor der Wirkung der freien Radikale lebensnotwendig ist, besitzt der Körper wirksame Abwehr- und Reparaturmechanismen in Form von Enzymen, Hormonen und anderen Substanzklassen, die die Schäden minimieren. Für diese Abwehrmechanismen verwendet der Organismus Antioxidantien wie Vitamin C, A, E, Coenzym Q10, Flavonoide, Superoxyddismutase, Epigallocatechingallat, Glutathionperoxidase und andere. Auch Harnsäure und das Hormon Melatonin gelten als Radikalenfänger gegen den oxydativen Stress.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.